18. März 2019

Solidarität mit Fridays for Future

Die Bundestagsfraktion unterstützt die Klimastreiks von Schüler*innen und Wissenschaftler*innen

Am Freitag haben wir Abgeordnete der Grünen-Bundestagsfraktion unsere Solidarität mit der Fridays-for-Future-Bewegung und
Scientists for Future bekräftigt.
Am selben Tag forderten wir die Bundesregierung mit einer Aktuellen Stunde dazu auf, zu diesem lebendigen Engagement Stellung zu beziehen.

Es ist an der Zeit, den Klimaschutz voranzubringen und konkrete Maßnahmen zu seiner Erreichung einzuleiten. Dies sollte kein halbherziger Flickenteppich sein, sondern sämtliche Bereiche umfassen. Dafür ist es wichtig, die Menschen mit ihrem Anliegen ernst zu nehmen und darauf zu reagieren. Die Bundesregierung ist dazu angehalten, endlich klimapolitisch zu handeln.

Eine klimafreundliche Zukunft braucht erneuerbare Energien statt fossile

Es ist dabei notwendig, einen zügigen Kohle-Ausstieg, eine nachhaltigere Agrarpolitik ebenso zu gewährleisten wie eine umweltfreundliche Mobilität. Deswegen fordern wir Grüne auch ein wirksames Klimaschutzgesetz, das den Klimaschutz klar und verbindlich gestaltet.

Jetzt aus fossilen Energien aussteigen