Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag,Joschka! twitter.com/zdfheute/statu…
Bericht aus Berlin:Neuauflage Koalition viel heiße Luft,unverschämt wenig Zukunft.Nichts mit Klimaschutz&mehr Gerec… twitter.com/i/web/status/9…
Erschreckend niedriger Frauenanteil im Bundestag, wie seit ewigen Zeiten nicht. Dabei ist die Hälfte unserer Gesell… twitter.com/i/web/status/9…
28. Juni 2017

Hendricks sozialer Wohnungsbau verpufft – 1 Million bezahlbare Wohnungen bauen!

„Was Barbara Hendricks heute als Erfolg verkauft, verpufft in seiner Wirkung. Allein 2016 sind 25.000 Sozialwohnungen verloren gegangen und auf den freien Wohnungsmarkt gelangt – mit enormen Mietsprüngen und maximalen Renditen, weil die Sozial-Bindungen stets zu kurz befristet sind.

Von 2,5 Millionen Sozialwohnungen, die es im Jahr 2002 gab, sind nur noch 1,5 Millionen übrig geblieben. Ziel muss die Schaffung von 1 Millionen bezahlbarer Wohnungen  mit langfristiger Bindung sein!

Damit wieder Bestand aufgebaut werden kann, müssten jährlich 160.000 Wohnungen dazu gebaut werden. Um den sozialen Wohnungsbau nachhaltig zu gestalten, brauchen wir eine Wiederbelebung der Wohnungsgemeinnützigkeit.“

Hintergrund:

Zum Rückgang der Sozialwohnungen und den grünen Forderungen siehe den grünen Beschluss https://www.gruene-bundestag.de/fileadmin/media/gruenebundestag_de/fraktion/beschluesse/Wohnen_FraVo-Klausur.pdf

 

Den heute veröffentlichten Bericht von Ministerin Barbara Hendricks, wonach in 2016 rund 25.000 neue Sozialwohnungen gebaut wurden,  finden Sie hier: http://www.bmub.bund.de/fileadmin/Daten_BMU/Download_PDF/Stadtentwicklung/soziale_wohnraumfoerderung_bericht_bf.pdf