28. November 2017

Dieselgipfel verhindert keine Fahrverbote

Ziel muss es sein Fahrverbote zu verhindern. Das ist mit dritten Dieselgipfel nicht gelungen. Alleine mit Parkleit- und Fahrgastinformationssysteme und der Elektrifizierung der Busflotte werden die Grenzwerte nicht eingehalten. Diese Maßnahmen wirken alle eher langfristig. Es darf nicht sein, dass die Automobilindustrie mit ihren Tricksereien aus der Haftung gelassen wird und Verbraucher zur Kasse gebeten werden. Um kurzfristig Fahrverbote zu vermeiden, muss auf Kosten der Verursacher zügig und wirksam nachgerüstet werden.