Britta Haßelmann

Erste Parlamentarische Geschäftsführerin und kommunalpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Über mich

Am 10. Dezember 1961 wurde ich in Straelen am Niederrhein geboren und wuchs dort auf. Nach dem Abitur am Mädchengymnasium in Geldern kam ich 1983 zum Studieren nach Bielefeld.

Ich bin Dipl. Sozialarbeiterin und arbeitete seit 1985 in einem Kollektiv-Betrieb und gemeinnützigen Verein, der Bielefelder Selbsthilfe e.V. in den Bereichen Arbeit und Beschäftigung, Psychiatrie und Gesundheit.

Bis heute lebe ich gerne in Bielefeld – einer Stadt, in der für mich die Mischung stimmt. Bielefeld ist eine Großstadt im Grünen. Universität und Kultur, Industrie, Wirtschaft und Dienstleistung. Ein lebendiges kulturelles Angebot prägt das Bild der Stadt. Viele Menschen engagieren sich in Vereinen und Initiativen und machen mit viel Kreativität und Ideen diese Stadt unverwechselbar. Deshalb kann ich den “Zweiflern” in Berlin auch entgegnen: Bielefeld gibt es sehr wohl! Und es ist schön hier zu leben.

"Sich einmischen, anpacken, etwas bewegen wollen und sich mit Ungerechtigkeiten nicht abfinden können, sind bis heute mein Antrieb, politisch aktiv zu sein."

Seit vielen Jahren bestimmen die Grünen in Bielefeld die Geschicke der Kommunalpolitik maßgeblich mit. Ich bin seit 1989 für die Grünen politisch aktiv und seit 1994 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen. Über zehn Jahre habe ich ehrenamtlich in der Kommunalpolitik gearbeitet, zunächst als parteilose Initiativenvertreterin, später als Fraktionsvorsitzende der Bielefelder Grünen. Ab Juli 2000 bis Anfang 2006 habe ich den mitgliederstärksten Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen als Landesvorsitzende vertreten.

Im Oktober 2005 wurde ich erstmals Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit der 18. Legislaturperiode bin ich Erste Parlamentarische Geschäftsführerin meiner Fraktion. 2017 bin ich über die Landesliste der nordrhein-westfälischen Grünen wieder in den Bundestag eingezogen.

Ich verbringe viel Zeit im Zug zwischen Bielefeld, Berlin und NRW oder anderswo und freue mich mit Bündnis 90/Die Grünen weiter für ein gerechtes, weltoffenes Land zu streiten, welches nicht auf Kosten künftiger Generationen und Menschen in anderen Ländern lebt.

Meine Themen

4. Juni 2021
Aktuelle Stunde zur CO2-Bepreisung mit sozialem Ausgleich
Klimaschutz gibt es mit Union und SPD nur auf dem Papier. Sobald es in die konkreten Umsetzung von Maßnahmen geht, bekommen Union und SPD offensichtlich kalte Füße und schießen gegen...
Mehr lesen →
24. Mai 2021
Süddeutsche: Mehr Transparenz bei Parteispenden? Daraus wird erst mal nichts
Nach der Maskenaffäre wollten Union und SPD sich schnell auf strengere Regeln verständigen. Doch das Vorhaben ist vorerst gescheitert.
Mehr lesen →
17. Mai 2021
Aktuelle Stunde zu Entschädigungszahlungen an Kohlekonzerne
Die Bundesregierung vergoldet den Kohlekonzernen den Ausstieg aus der Kohle. Insgesamt hat Wirtschaftsminister Altmaier für die Entschädigungszahlungen üppige 4,35 Milliarden Euro veranschlagt. Wie diese Summe kalkuliert wurde, konnten sich schon...
Mehr lesen →
10. Mai 2021
GRECO-Bericht: Koalition schleicht bei Korruptionsbekämpfung hinterher
Der GRECO-Bericht ist jedes Mal aufs Neue ein Beleg dafür, wie sehr Deutschland bei Korruptionsbekämpfung und bei der Transparenz demokratischer Entscheidungen hinterher schleicht. Ohne die jahrelange Blockade von CDU/CSU und...
Mehr lesen →
29. April 2021
Aktuelle Stunde zum Verfassungsgerichtsurteil zum Klimaschutzgesetz
Wir begrüßen die historische Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Es bestätigt im Kern die Auffassung, die die Grüne Bundestagsfraktion im Verfahren vertreten hat. Mit seinem Urteil stellt das Bundesverfassungsgericht klar: ambitionierte Klimaschutzpolitik...
Mehr lesen →
8. April 2021
Klarer Handlungsbedarf beim Stiftungsgesetz
Zur aktuellen Diskussion um ein Stiftungsgesetz erklären Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin, und Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule: Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin: „Wir haben einen klaren...
Mehr lesen →

vor 18 Stunden

Mit @nwnews habe ich über die #Flutkatastrophe gesprochen, über das, was Hoffnung gibt und was getan werden muss: wir brauchen jetzt akute Nothilfe für die Menschen vor Ort, verbesserten Katastrophenschutz und Klimaanpassung & wirksamen Klimaschutz 👇

Tweet ansehen →

vor 19 Stunden

Die #Klimakrise ist die Existenzfrage unserer Zeit. Nach der schlimmen #Flutkatastrophe braucht es jetzt akute Nothilfe für die Menschen vor Ort, Klimaanpassung & entschlossenes Handeln für wirksamen Klimaschutz. Online Diskussion in der Nachbarschaft mit ⁦@SebStoelting⁩

Tweet ansehen →

vor 22 Stunden

Die Grüne Idee zur Kindergrundsicherung 👇

Tweet ansehen →

vor 22 Stunden

Eine Kindergrundsicherung gehört auch dazu.👇

Tweet ansehen →

vor 22 Stunden

„Menschenskinder! Zur Situation der Kinder in Deutschland. Kinder brauchen Rechte, Kinder brauchen faire Chancen. ⁦@bielefeldgruen⁩

Tweet ansehen →

vor 1 Tag

„Dass Querdenker, Reichsbürger, Holocaustleugner und andere Rechtsextremisten vor dem Leid der Menschen und der Tragödie des Hochwassers versuchen, ihren persönlichen Tag X zu zelebrieren, ist einfach schamlos“ so ist es @KonstantinNotz #Flutkatastrophe

Tweet ansehen →

vor 1 Tag

Heute gedenken wir der Opfer der Anschläge von #Utøya und dem #OEZ München und wir denken an ihre Angehörigen, Familien und Freund*innen. Sie wurden durch Rechtsextremisten ermordet. Die Bekämpfung von Rechtsextremismus und #Rassismus ist unser aller Aufgabe.

Tweet ansehen →

vor 2 Tagen

RT Katrin Göring-Eckardt (@GoeringEckardt)

Mit seinen unverbindlichen Ankündigungen und Versprechen zum #Klimaschutz steht Markus Söder im klaren Widerspruch zum Wahlprogramm der Union und ihrem Kanzlerkandidaten Armin Laschet. Jetzt heißt es machen statt reden!

Tweet ansehen →

vor 2 Tagen

RT Grüne Fraktion NRW (@GrueneFrakNRW)

In den #Hochwasser-Gebieten gibt es ein massives Müllproblem. Durch die steigenden Temperaturen wird bereits vor einer erhöhten Infektionsgefahr gewarnt. Wir bitten die NRW-Staatskanzlei, dass sich das Land so schnell wie möglich um die Müllentsorgung kümmert.

Tweet ansehen →

vor 2 Tagen

Herr #Laschet ist das ihr Verständnis von gemeinsamer Kraftanstrengung in einer solchen #Flutkatastrophe, Sachen in die Welt zu setzen, die nicht haltbar sind?!

Tweet ansehen →

Kontaktieren Sie mich

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie meinen Newsletter,
um regelmäßig Updates zu meinen Themen zu bekommen.